XBB – Rennbericht Oschersleben – 08.07.2015

Stephan Jahn Allgemein, Assetto Corsa, X-BOW Battle Online

Nun hat es auch uns erwischt. Sind wir nicht extra von der Konsole an den PC gewechselt um diesen Stress endlich hinter uns zu lassen? Solche Probleme mit dem Server bzw. Steam waren allen Teilnehmern hier bei Asetto Corsa neu. Für die Organisation heißt das in den nächsten Tagen jedenfalls ordentlich Arbeit.

Nichtsdestotrotz gab es aber zwei äußerst spannende Rennen. Im Lauf 5 konnte sich Robert Manz durchsetzen. Hinter ihm tobte rundenlang ein erbitterter Kampf zwischen Tobias Hahn und Stephan Jahn. Die beiden fuhren so am Maximum, dass sich Fehler einschlichen und es den ein oder anderen Ausritt gab. Am Ende profitierte Ralf Möller und fuhr hinter Stephan und vor Tobias auf einen beachtlichen dritten Platz.

Das Duell des Rennens fand zwischen Simon Ehses und Stephan Schweers statt, die sich über die komplette Renndistanz nichts schenkten. Auf der Ziellinie konnte sich Stephan dann mit 2 Zehntelsekunden gegen Simon durchsetzen und Platz 6 nach Hause fahren.

Leider trafen die technischen Problem doch einige Fahrer recht hart. Christian Raesener krachte nach Runde 1 in das TV-Fahrzeug, welches nicht rechtzeitig von der Strecke zu bekommen war, Jürgen Wellbrock konnte erst in der Startaufstellung joinen, Hendrik Sarwas ging noch vor der Quali das Bremspedal defekt und David Pointner ließ sein Wecker im Stich.

Lauf 2 war leider wieder überschattet von fiesen Lags. Profitieren konnte davon Markus Kasche, der mit Platz 8 sein bestes Saisonergebnis einfuhr. Am Start setzte sich in einem herrlichen Manöver Stephan Jahn durch und gab die Führung nicht mehr her. Es folgten der wieder beruhigte Christian Raesener und der ausgeschlafene David Pointner. Tobias Hahn hatte wieder mit der Strecke und dem Auto zu kämpfen und rollte erneut, für ihn sicher nicht zufrieden stellend, auf P4 über die Ziellinie. Das Mittelfeld lieferte sich abermals zahlreiche Duelle mit Führungswechseln.