RTTC – Patrick gewinnt ersten Meisterschaftslauf

Jörg Göbel Allgemein, Assetto Corsa, Rowe TT Cup

[Hockenheim] – Erfolgreicher Saisonauftakt für Team RSO in der neu gegründeten RTTC. 29 Fahrer gingen mit besten äußeren Bedingungen an der Start. Patrick, als Ersatzfahrer für Ralf unterwegs, fuhr im ersten der zwei Rennläufe 17 Runden hinter dem Führenden her und überholte ihn abseits der TV Kameras kurz vor dem Zieleinlauf. Besser kann man so eine kleine Renngeschichte nicht schreiben. Dazu belegten Stephan P3, Tom P4, Hendrik P5, Marcel P9 und Jörg P11. Was für ein Traumergebnis!

Der zweite Lauf bedeutete eine umgekehrte Startreihenfolge, was zu einigen Schwierigkeiten führte. Bereits beim Start kam es zu einer Massenkarambolage, die für einige Fahrer das Aus bedeutete. Für die Rennleitung wird es wohl eine arbeitsreiche Woche, denn die Einspruchliste wird sehr sehr lang. Dennoch kämpften sich alle, bis auf Stephan, den es einfach zu hart erwischte, durch und fuhren erneut ein den Umständen entsprechendes Ergebnis ein. Mit weiteren Top-Ten Platzierungen konnten so wichtige Punkte für die Meisterschaftswertung gesammelt werden. (Lauf 2: Tom P6, Patrick P7, Jörg P8, Hendrik P13, Marcel P15, Stephan im Bett).

 

Für die Gesamtwertung bedeutete das am Ende:
P1: Patrick Langkau (GTRP by RSO)
P2: Tom Böhlig (RSO)
P5: Hendrik Sarwas (GTRP by RSO)
P7: Jörg Göbel (RSO)
P13: Stephan Schweers (GTRP by RSO)
P14: Marcel Glaubitz (RSO)

Auch in der Teamwertung sind die beiden Teams von RSO in guter Position.
1. GTRP by RSO 114
2. Alpha Racing 114
3. RSO Rennsport Online 104
4. Rowe SimRacing 68
5. GRT Motorsports 64