Team RSO

Gründung

Aus jahrelanger Freundschaft und der gemeinsamen Begeisterung für das SimRacing entstand im Frühjahr 2015 unser Team. Zu Beginn waren unsere Fahrer ausschließlich in der Simulation Assetto Corsa aktiv. Im Januar 2016 wechselten einige Freunde aus gemeinsamen Zeiten im Gran Turismo Racing Point von Hot Pursuit Motorsports zu uns. Damit hatte RSO eine schlagkräftige iRacing-Sparte, die bis heute Bestand hat und sogar weiter gewachsen ist.
 
Verbunden durch die Freude am Fahren, den respektvollen Umgang auf und neben der Strecke und vielen gemeinsamen Abenden steht bei RSO der Spaß am Racing im Fokus. Unsere Fahrer sind dabei so vielseitig wie talentiert. Ob Langstreckenrennen oder hart umkämpfte Sprintrennen, ob anspruchsvolle Prototypen, GT3-Boliden oder “kleine” Cuprenner. RSO fährt in iRacing in nationalen und internationalen Meisterschaften um Siege. Als nächster logischer Schritt folgte Ende 2017 die Vereinsgründung. Als eingetragener Verein schaffen wir die rechtlichen Grundlagen, um die Professionalisierung des SimRacing auch neben der Strecke weiter vorantreiben zu können.

Audi R8 RSO SCO GT Series
Audi “RSO8” in der SCO GT Series 2019
Team RSO SimExpo 2017
Teamfoto auf der SimExpo 2017

Kooperationen

Seit jeher engagieren wir und mit großer Begeisterung für die Verknüpfung des realen mit dem virtuellen Rennsport. Unsere spannenden Kooperationen haben dabei bereits viel Beachtung gefunden. Dabei half natürlich auch unsere exklusive Kolumne im Motorsport-Magazin.com, mit der wir viele neue Gesichter vom SimRacing begeistern konnten. Beginnend mit der von uns etablierten X-BOW Battle Online in Verbindung mit KTM und X-BOW Battle über unsere intensive und vielfältige Partnerschaft mit der Tölke + Fischer Gruppe bis hin zu unseren Auftritten im Rahmen von internationalen Großveranstaltungen wie der SimExpo oder der Zürich Games Show, gemeinsam mit der RacingFuel Academy. Mit unseren starken Partnern können wir Schritt für Schritt das SimRacing mit dem realen Motorsport zusammenbringen.

Kennenlernen

Um uns noch besser kennenzulernen, bieten sich unsere Fahrerprofile zum Durchstöbern an oder wenn ihr etwas mehr Zeit habt, legen wir euch gerne das Interview von Manuel an Herz, welches er im Sommer 2018 im Gespräch mit RaceTalk (Manuel Wendel) gegeben hat. Dort spricht er ausführlich über unser Team sowie auch die Entwicklung unseres Sports im Allgemeinen. Bei offenen Fragen oder Anregungen könnt Ihr euch gern über unser Kontaktformular an uns werden.

(C) Manuel Wendel, 17.08.2018 | Race Talk, Folge 2